Sehenswürdigkeiten


Die Region Koblenz/Lahnstein befindet sich im Schnittpunkt der Mittelgebirge WESTERWALD, TAUNUS, HUNSRÜCK und EIFEL und gehört zum "UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal". Zwischen den Mittelgebirgen verlaufen die Flüsse Rhein, Mosel und Lahn.

Durch diese landschaftlich bevorzugte Lage und die jahrhundertealte Geschichte unserer Region sind die Möglichkeiten zur Besichtigung von kulturellen Zeugnissen und Sehenswürdigkeiten in Städten und Natur in so reichlichem Umfang vorhanden, dass es mehrere Jahre dauern würde, wollte man sich alles persönlich ansehen.
Bei der Tourist-Information Lahnstein liegt immer aktuelles Informationsmaterial aus, so dass die Gäste hier eine Auswahl treffen können. Außerdem haben wir für unsere Feriengäste eine Informationsmappe erstellt und in der Ferienwohnung ausgelegt, in der die bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Umkreis von ca. 50 km beschrieben sind. Nachfolgend haben wir von der Informationsmappe Auszüge mit Stichworten zusammengestellt.


Ruppertsklamm in Lahnstein
Ca. 2 km lange Felsschlucht; gehört zum rechtsrheinischen Wanderweg Rheinsteig.


Burg Lahneck

Burg Lahneck steht im Ortsteil Oberlahnstein gegenüber vom Schloss Stolzenfels.


Marksburg in Braubach

Die Marksburg ist die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein.


Die Loreley in St. Goarshausen

Ein 125 m hoher, aus dem östlichen Ufer des Rheins hervorragender Schieferfelsen.


Schloss Stolzenfels

Neugotisches Schloss im Koblenzer Stattteil Stolzenfels auf der linken Rheinseite.


Koblenz, Deutsches Eck

Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein.


Koblenz, Festung Ehrenbreitstein

Die Festung aus dem 16. Jahrhundert befindet sich gegenüber der Moselmündung bei Koblenz.


Bopparder Hamm

Die größte Schleife des Rheins. Bekanntes Weinanbaugebiet.


Winningen

Das Winzerdorf liegt zwischen Koblenz und Kobern-Gondorf auf der linken Moselseite


Bad Ems

Kurstadt mit eigenen Heilquellen und Thermalschwimmbad.


Limburg

Der Limburger Dom beeindruckt genauso wie die Fachwerkbauten aus dem 13. bis 18. Jahrhundert.


Limes

Der Limes verlief mitten durch die Stadt Bad Ems und einige ihrer Gemeinden.


Laacher See

Der größte See vulkanischen Ursprungs in Rheinland-Pfalz in der Nähe von Andernach und Mayen.


Geysir Andernach

Mit 50 bis 60 Metern ist er der weltweit höchste Kaltwassergeysier.


Kloster Maria Laach

Die Abtei Maria Laach ist eine hochmittelalterliche Klosteranlage, an der Südwestseite des Laacher Sees gelegen.

 

 


Das Kannebäckerland

Eine Bezeichnung für die Region im unteren Westerwald zwischen Montabaur und dem Rhein. Bekannt durch Ton-Vorkommen und eine ausgeprägte Keramikindustrie.

Hauptorte sind Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach.